Familie Gutteck



denn Familie ist mehr …..

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Neuordnung des Medienrechts im Telemediengesetz (TMG)

| 3 Kommentare

Tja, die Neuordnung des Medienrechts im Telemediengesetz (TMG) ist meiner Meinung nach, wohl einer der größten Flüche die es in der letzten Zeit im Netzbereich gab. Spammer sind ja harmlos dagegen.
Alle Betreiber gewerblicher Webseiten müssen künftig ihre Nutzer über Art, Umfang und Zweck der Erhebung personenbezogener Daten sowie über deren Verarbeitung unterrichten.
Wenn man das näher betrachtet, jeder erhebt personenbezogene Daten, des eine Website hat, man denke nur an die Logfiles die auf jedem Server mitlaufen, auf Counter usw. Vielfach kann man gar nicht dafür, weil die meisten Hoster haben Standartmässig Einstellung die Zugriffe loggen.
Ja jetzt noch der Part mit der gewerblichen Website, das ist noch nicht zu 100% geklärt. Prinzipiell ist jede Website die zum Beispiel Google Adsense einbindet, eine gewerbliche Website bzw sie verfolgt gewinnbringende Absichten. Interessant auch dieses:

Breyer stellte gegenüber heise online ferner klar, dass sich die Verpflichtung zur Information der Seitenbesucher auf „jede natürliche oder juristische Person“ beziehe, „die eigene oder fremde Telemedien zur Nutzung bereithält oder den Zugang zur Nutzung vermittelt“. Eingeschlossen seien somit auch private oder nicht-kommerzielle Angebote wie Weblogs.

via Heise Online

Tja zum heulen, also erstmal eine Datenschutzerklärung rein.

Autor: Thomas Gutteck

Thomas Gutteck. Verheiratet - 2 Kinder. Familienoberhaupt über die Bande und den Hund.

3 Kommentare

  1. Hallo,

    eure in Eile zusammenkopierte Datenschutzerklärung solltet ihr zumindest noch soweit ändern, dass darin die richtigen Domainnamen auftauchen und nicht „webdesign-in.de“ … 🙂

    Grüße vom Bodensee
    Jörg

  2. Hallo Jörg,

    da hast du natürlich Recht und ich habe es geändert, aber ich hab mich über diesen Scheiss doch so geärgert, da hab ich gedacht erstellen und Basta…

    Danke

    Gruss

    Thomas

  3. Okidoki … ich weiß wie schnell man in der Aufregung sowas vergißt. Und zum Aufregen ist dieses Thema geeignet wie kein zweites …

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.