Familie Gutteck



denn Familie ist mehr …..

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Strom

| 2 Kommentare

Ich muss mich mal wieder aktiv mit dem Thema Geld sparen beschäftigen. In der letzten Woche wurde bei uns abgelesen, besser gesagt sollte abgelesen werden. Lustigerweise gab es von der vom Netzbetreiber beauftragten Firma eine nette Karte, ala wir kommen dann und dann ablesen, oder Sie schreiben uns eine SMS mit dem Zählerstand. Ich dachte mir da noch, Mensch praktisch gehst du ablesen und tipperst dann eine SMS, aber beim Gedanken ist es auch geblieben. Ein paar Tage später dann die Karte an der Tür „Wir haben Sie nicht angetroffen, vereinbaren Sie einen Alternativtermin!“, lustigerweise hing an jeder Haustür in der Straße so eine Karte, wenn der Ableser gefrustet war, kann ich es ihm nicht verdenken. Also an dem Abend abgelesen und per SMS aktuellen Zählerstand gesendet.
Danach habe ich mal einen Blick auf den Jahresverbrauch geworfen, in den letzten Jahren haben wir im Schnitt 2200 KWh verbraucht. Ich bin davon ausgegangen, dass sich dies nun im eigenen erhöht. Und das hat es wir haben in einem Jahr rund 2600 KWh verbraucht.
Wenn ich dies mit den errechneten Werten der EnergieAgentur

• mit einer Person 2000 kWh
• mit zwei Personen 3100 kWh
• mit drei Personen 3908 kWh
• mit vier Personen 4503 kWh

vergleiche, liegen wir natürlich absolut Top, obwohl ich diese Werte auch als sehr hoch empfinde. Gut mir ist trotz allem klar, das ich mal wieder was nachzahlen darf, weil die Strompreise sich erhöht haben. Also heißt es jetzt mal wieder vergleichen und eventuell in einen anderen Tarif wechseln oder sich einen Anbieter suchen.

Autor: Thomas Gutteck

Thomas Gutteck. Verheiratet – 2 Kinder. Familienoberhaupt über die Bande und den Hund.

2 Kommentare

  1. Die sollten die karten mal früher verteilen und nicht immer erst einen tag vorher, dann ist vielleicht auch mal einer zu hause!!!!
    wir müssen auch nachzahlen, warum auch immer und das nicht zu knapp….ist mir alles ein rätsel, aber denke auch mal wieder über nen wechsel nach.

  2. Mein Stromanbieter hat auch die Preise erhöht, ist aber immernoch der günstigste in meiner Ecke mit ca 23 Cent. Naja, werdens ab Oktober eben 2 € mehr. 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.