Familie Gutteck



denn Familie ist mehr …..

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Schwere Entscheidung

| 4 Kommentare

In der letzten Woche bis einschließlich heute morgen, habe ich / wir eine der schwersten Entscheidungen getroffen. Es war eine Art Gefühl gegen Verstand Entscheidung, es ging darum das meine Shadow verkauft werden sollte. Prinzipiell ist die Maschine ein Schmuckstück, top in Schuss, TÜV hat Sie ohne Probleme bekommen, auch wenn Sie schon 17 Jahre alt ist. Eine Maschine dieses Typs war der eigentlich Grund warum ich einen Motorradführerschein gemacht habe. Ja und so schön Sie auch ist, Sie bereitet mir Kopfzerbrechen und macht mich traurig. Jeden Tag an den ich mit Fiete unten spiele und die Garage aufschließe um Spielzeug zu holen, sehe ich Sie und es macht mich traurig das gute Stück so wenig zu fahren. Dies und der Umstand das Motorrad fahren gefährlich ist, brachten haben mich zu der Entscheidung gebracht, ich werde mein Motorrad verkaufen. Daraufhin habe ich die Maschine letzten Mittwoch bei autoscout24 und mobile.de eingestellt. Nachdem die Maschine dort online war, erhielt ich so einige Kaufanfragen, teils aus dem Ausland, teils in sehr schlechten Deutsch, aber auch von Leuten, die die Maschine sofort abgeholt hätten. Da ich am Wochenende wenig Zeit hatte und dies mir auch zu schnell gegangen wäre, sollte die Shadow heute abgemeldet werden und dann hätte Sie heute weggehen können. Soweit der Plan, doch je mehr ich darüber nachdachte, das die Shadow wegkommt, umso trauriger wurde ich. Es ging nicht darum vielleicht kein Motorrad zu haben, sondern vielmehr darum nicht mehr diese Maschine zu haben. Auch entstand der Gedanke, ok ich kaufe mir irgendein Oldtimer Motorrad, ne RT oder ne AWO, aber naja. Gestern war dann auch noch der Bikergottesdienst, an dem ich als Zuschauer am Straßenrand teilnahm. Irgendwie hatte ich dann gestern doch die Zeit eine kleine Abschiedsrunde zu drehen.

shadow

Irgendwann später habe ich dann gestern das Nummernschild abgeschraubt und alles zum Abmelden fertig gemacht. Ulrike sollte Sie dann heute abmelden. Prinzipiell hat Ulrike immer gesagt, ich soll Sie behalten, das tat Sie auch die gesamten Tage. Bei allen mit denen ich darüber ernsthaft geredet habe, kam die gleiche Meinung, ich solle mir bewusst sein, so eine Maschine erhalte ich nie wieder, nicht in dem Zustand. Nach dem Abwägen aller Fakter kam ich doch zu der Vernunftsentscheidung, die Shadow wird verkauft, doch ich konnte heute Nacht deswegen nicht schlafen und fällte ich Kopf immer wieder die Entscheidung Vernunft gegen Gefühl. Auch gedanklich arbeitete ich es auf, mir irgendeinen Oldtimer Moped zu holen und zu fahren. Kostenmäßig würde sowas nichts bringen, die knapp 150 EUR, die die Schadow in Steuer / Versicherungen / TÜV und Werkstatt im Jahr kostet, sind kaum zu unterbieten. Tja und mit einem Oldtimer hätte ich auch nicht das „knattern“ unterm Hintern was mir so Spaß macht. Aber schweren Herzen und traurig entschied ich mich heute morgen, Ulrike alles für die Abmeldung zu geben.
Als ich im Auto sass und Fiete in den Kindergarten fuhr, fragte er mich, wo den mein Motorrad sei. Ich sagte es steht in der Garage und wird heute verkauft. Dann beginnt der Zwerg mich anzumeckern, das ich das doch nicht machen kann oder ob Sie kaputt ist? Ich erklärte ihm das Sie nicht kaputt ist und dann fragte er nach ob ich mir eine neue kaufen will, darauf sagte ich Nein. Dann hat er mich angemeckert, warum ich Sie denn verkaufen will. Aber wirklich richtig gemeckert. Papa brauch doch ein Motorrad, ich soll das Motorrad behalten. Naja und ich denke Kindermund tut Wahrheit kund und ich werde wohl auf ihn hören.

Autor: Thomas Gutteck

Thomas Gutteck. Verheiratet - 2 Kinder. Familienoberhaupt über die Bande und den Hund.

4 Kommentare

  1. Was denn nun?
    Ich denke Motorrad fahren ist gefährlich und deshalb (u.a.) willste keins mehr haben!?!

  2. Typisch Mann, meckern über uns Frauen, das wir nicht wissen was wir wollen, aber selber sind sie auch nicht besser… 🙂

  3. @ Corinna

    Ja die Maschine bleibt und ich werde damit leben müssen Sie nur 5 mal im Jahr zu fahren. Dieses Jahr habe ich schon 3 mal weg, Mist!

    @ Claudia

    Da hast du Recht.

  4. Wir werden uns bemühen dich mehr als 5x pro Jahr auf’s Moped zu bekommen 😉
    Dann ist das Gewissen auch nicht mehr schlecht…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.