Familie Gutteck



denn Familie ist mehr …..

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Ron Zacapa 23 Centenario Sistema Solera

| Keine Kommentare

Dass Rum in den letzten 10 Jahren zu einem Szenegetränk wurde, darüber braucht man eigentlich nicht berichten. Der Siegeszug von Havanna und Captain Morgen dürfte jeden bekannt sein, ober ist das wieder nur ein Phänomen meiner Altersgruppe oder meines Bekanntenkreises? Egal, über die Jahre verändern sich ja auch die Getränke, die man daraus zaubert und man entwickelt sich ja vom jugendlichen “Süppen“ zum Genießen.

Dies stelle ich neulich mit einem Freund fest, als er aus teuren Rums ein Mai Tai an mixte. Man hat über die Jahre auch die eine oder andere Sorte probiert und der eigene Geschmack hat sich verändert. Neben unseren Gebräuchlichen gab es dann auch schon mal einen guten kräftigen Jamaika Rum.

Zacapa 23Rum wird ja rund um den Globus gebrannt, und die Resultate sind geschmacklich sehr unterschiedlich. Beim Stöbern bin ich nun auf einen Rum gestoßen, dessen Geschmackskomposition genau in meine Richtung passt. Der guatemaltekische Ron Zacapa 23 Centenario Sistema Solera, soll süß nach Karamell, vermischt mit Noten von Butter, Honig und Mandeln schmecken. Eine spannende Komposition, die man mal testen müsste. Der Rum wird wir geschrieben in Guatemala gebrannt, es ist ein Blend (Mischung, Verschnitt) aus verschiedenen Premiumrum. Die einzelnen Destillate reifen zwischen 6 – 23 Jahre für diesen Blend. Nur mit einem Verschnitt kann man auch die verschiedenen Geschmacksrichtungen erreichen. Besonders hier auch das der Rum aus Zuckerrohr Honig destilliert wird, daher wahrscheinlich auch die Karamellnote. Natürlich ist solch ein Rum zu schade für ein Mixgetränk.

Wer einen Zacapa 23 kaufen möchte, den gibt es leider nicht direkt im Laden, zumindest habe ich noch nirgends einen gesehen. Empfehlen kann man hier nur den Webshop, um die Ecke, in diesem Fall www.wambu.de. Um die Ecke ist hier mal wörtlich gemeint. 😉 Preislich ist der Zacapa halt ein Premiumrum, der kostet nun mal, aber wie ich es schon öfters bemerkt habe, Geschmack hat halt seinen Preis.

Autor: Thomas Gutteck

Thomas Gutteck. Verheiratet – 2 Kinder. Familienoberhaupt über die Bande und den Hund.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.