Familie Gutteck



denn Familie ist mehr …..

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Marketing 2.0 -Social Media Optimation

| 1 Kommentar

Vor allem negativen Äußerungen gilt es zeitnah zu entdecken. Besonders ärgerlich sind in diesem Zusammenhang: Negative Äußerungen zum eigenen Produkt, die inhaltlich nicht haltbar oder einfach nur übertrieben sind. Hier muss man gegen angehen [12]. Schreiben Sie den Urheber der Meinungsäußerung möglichst bald, soweit möglich, per E-Mail an (oder bitten Sie den Betreiber der jeweiligen Online-Plattform Ihre Nachricht netterweise weiterzuleiten) und versuchen Sie das Problem zu lösen. Die meisten Menschen sind in der Regel absolut überrascht und freuen sich über die Kontaktaufnahme. Denn häufig entstehen negative Äußerungen einfach aus Affekt heraus. Man ist wütend und ärgerlich und alles wegen eines „doofen“ Produkts. In solchen Situationen entsteht schnell ein viel negativerer Eintrag als man ihn einen Tag später mit kühlem Kopf geschrieben hätte. Die meisten Streitigkeiten lassen sich mit ein wenig Kulanz innerhalb kurzer Zeit lösen. Wenn Sie den Kunden zudem nett bitten, schreibt er mit Sicherheit eine Ergänzung zum ursprünglichen Beitrag, der Ihre schnelle und unproblematische Reaktion auf die Situation beschreibt.

gelesen bei Sascha Langner – Marke X

Fand ich einfach nur interessant. So gut das ich es hier mal veröffentlichen musste.

Autor: Thomas Gutteck

Thomas Gutteck. Verheiratet - 2 Kinder. Familienoberhaupt über die Bande und den Hund.

Ein Kommentar

  1. Sehr subtil.
    Hoffentlich lesen es auch die Richtigen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.