Familie Gutteck



denn Familie ist mehr …..

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Manchmal hasse ich meinen Job – Teil 2

| 6 Kommentare

Hier mal meine weiteren Erlebnisse. Den anfang könnt ihr hier lesen. Das Ganze ist jetzt etwas sachlicher, weil inzwischen schon rund 21 Stunden vergangen sind.

OK, nach dem Entfernen eines 512 MB RAM Riegels lief die Installation einfach von statten.
23:07 ich könnte vermelden Windows 2000 installiert, also so roh Windows, so ohne alles, also sprich nicht betriebstauglich. Gut alle Treiber vom Board installiert. Grafiktreiber, grafiktreiber bringt nach dem Reboot einen Fehler, gut erstmal egal ich habe ein Bild. Dann nur geflucht, weil ich noname ISDN Karten verbaut habe und natürlich keine Treiber CDs habe. ISDN Karten Problem auf später verschoben, zeitlich gesehen 23.35 Uhr. OK Windows 2000 ServicePack 4 rauf, nach etwas suchen habe ich auch die CD gefunden.
Nach dem Reboot Windows Update angeworfen, lächerlich nur 99 MB Updates. Ich denke an die arme Sau mit der analogen Leitung, spreche ein dreifaches Halleluja auf meine DSL-Leitung und denke bei mir juhu, um die Zeit volle Serverkapazitäten von Seiten des Herstellers aus Redmond. Nach 5 Minuten musste ich feststellen, nein, es ist nicht so. Oder überall auf der Welt sitzen solch Leute wie ich und verzweifeln gerade am Windows Update. Es kann wohl länger dauern. Es ist 0:15 ich gehe mir was zu trinken holen und eine Zeitung. Inzwischen Vorbereitung, sprich bereitlegen der weiteren zu installierenden Software.
0:42 Uhr Update download ist beendet. Jetzt nur noch fix die Installation….er tut … und tut .. und tut. OK 0:58 Uhr Windows Update fordert einen Reboot, gesagt getan. Stop abgebrochen und die Chance genutzt und den vor knapp 2,5 Stunden entfernten 512 MB RAM Riegel wieder reingesteckt.
Da es inzwischen ruhig in der Wohnung und im Umfeld ist merke ich erst wie sch**s laut der PC ist, ok Prozessorlüfter noch schnell gegen einen rumliegenden Silent Chopper getauscht. Ok es wird besser. Gut Reboot.
Update wieder angeworfen und dann mein Lieblingswindowsphänomen, Updates für die gerade installierten Updates. Da stellt sich mir die Frage kann man die davor angebotenen Updates nicht gleich ordentlich machen. Naja…..
Gut es ist inzwischen 1:17 Uhr und alle Update, also auch die Updates für die Updates und auch deren Updates sind installiert. OK Software: Schreibprog, Tabellenkalkulation schnell erledigt. OK, Firefox rauf endlich ordentliches Surfen. Thunderbird und Sunbird dazu. Ok alle gesicherten Einstellungen zurück. Die Mails brauchen ewig und ich stelle nebenbei fest, das die Sicherungsdatei vom mailclient knapp ein GB gross ist. Kolleginnen verflucht die anscheinend alle sinnlosen Mails aufhebt.
OK 1:39 Uhr Adobe rauf, von wegen PDF. Dies ist mein Lieblingsprogramm bei der Installation, weil es immer schreibt wie lange es noch dauert, also zumindestens wie lange das Programm denkt das es noch dauert. ich kann nur sagen dem Programmierer dieser Routine, die das anzeigt, dem schenke ich persönlich ein Uhr!
1:58 Uhr Virenschutz Kaspersky 6.0 rauf. Schnell erledigt. Reboot und tada Bluescreen … “No – more IRP Stack Location”. In diesem Moment habe ich die Welt als ungerecht und doof verflucht und war innerlich doch knapp davor die Kiste aus meinem Arbeitszimmerfenster zu werden, aber da es ja dunkel war und unten die Autos parken habe ich es gelassen.
OK am Laptop ins Kaspersky Forum und gestöbert, verträgt sich teilweise mit ATI Treibern nicht, dann dieser Fehler. OK Graka ist wie kann es anders sein eine von ATI, gut reboot abgesicherter Modus treiber geändert, nebenbei denn Fehler der vorher sowieso mit der Graka bestand beseitig. Und wieder Bluescreen … “No – more IRP Stack Location”. OK nachgedacht, um diese Zeit echt schwer und die Erkenntnis gefasst es ist knapp 2:30 Uhr, ich geh ins Bett.
Gesagt getan.
Heute morgen knapp 6 Uhr, die Erkenntnis, der muss fertig werden, den Bluescreen innerlich vollkommen verdrängt und nur noch an die nicht funktionierende ISDN Karte gedacht. Gut an den PC gewechselt booten und Bluescreen … “No – more IRP Stack Location”, ok alle Hoffnungen das es doch ein schlechter Traum war sind verflogen.
Ok Laptop an und bei Kaspersky gestöbert. 6:20 Uhr im Forum Lösung gefunden, ändere den und den Registry Wert und dann müsste es gehen. Probiert geklappt, spontan versucht eine ich liebe Foren Hymne zu dichten, was mir deutlich misslang. OK wie kann es anders sein, nachdem der PC gestartet ist, brauch das Virenprogramm sein Update, nur 11 MB.
OK nebenbei unter die Dusche gesprungen und dem Kind eine Milch gegeben und es angezogen.
Dann die Erkenntnis ISDN Karte, ok dafür brauch mal Ruhe, also erstmal Fiete zur Tagesmutter gebracht und dann wieder ab ins Arbeitszimmer, inzwischen ist es 7:30 Uhr. Auf dem Weg, Einfall meines Lebens gehabt, den Treiber suche ich garantiert nicht zum ersten Mail, also alle USB Stick nach und nach angeschlossen, kein Erfolg. Externe Festplatte kein Erfolg. Meinen Fest PC angeschlossen auch nix. Gut das muss wohl auf der neulich kaputt gegangenen Platte gewesen sein. Mist.
Dann rumgegoogelt und innerhalb von Minuten den Treiber für die TA schlag mich tot gefunden. Installiert ok.
PC ist funktionstüchtig es ist 8:05 Uhr. Ab ins Auto an die Aussenstelle, 8:25 Uhr Ankunft, naja ist ja fast 8 Uhr.
Rest dort eingerichtet und um 10.00 Uhr pünktlich im Büro gewesen.

Zustand war kritisch, besonders als nicht Kaffee Trinker, fast unmöglich.

P.S.: Dieser Eintrag war das Letzte was ich heute tue, ich geh jetzt ins Bett!

Autor: Thomas Gutteck

Thomas Gutteck. Verheiratet - 2 Kinder. Familienoberhaupt über die Bande und den Hund.

6 Kommentare

  1. Hm, ich verstehe leider kein Wort von dem was du da schreibst, aber ich gleube dein Job macht dir monetan keinen Spass! 😉

  2. Ich hoffe mal es geht Dir jetzt besser da Du dir alles von der Seele geschrieben hast.
    Ich vermute mal Dich hat jeder unterbrochen wenn Du von dem Thema angefangen hast, und Du musstest es jetzt einfach mal los werden.
    Also lieber Thomas Du hast unser Mitleid, du armer Computerfreak….

  3. Freak ist irgendwie ein so negatives Wort, zumindestens ist es negativ vorbelastet in meinem Wortschatz.
    Ich wollte nur mal mein Leid klagen und aus Gründen des Frustabbaus dies hier mal schreiben und es hat mir gut getan, mir war aber klar das mich nur wenige verstehen.

  4. Ok, wenn Du Freak nicht so passend findest wie wäre es dann mit genialen Computerfachmann??
    Aber inzwischen habe ich auch mehr Mitleid mit deiner lieben Frau die sich das alles anhören muss und dabei auch noch nett bleiben muss weil es ist ja dein Job…

  5. Da bist du auf dem Holzweg, sie muss sich sowas nicht anhören.
    Deshalb klage ich mein Leid ja gerade hier, wie mit diesem Artikel, damit ich Sie nicht damit belasten muss.

  6. Echt? Ich glaube dann braucht meine bessere Hälfte auch eine Seite wo er seinen Stress Abends aufschreiben kann. Denn ich habe immer keine Ahnung über was für Muttern und Schrauben beim Laster er redet..
    Hoffe mal Du fühlst Dich nicht angegriffen von mir. Sollte so nicht rüberkommen, bin ja froh dass es Leute gibt die vom Computer Ahnung haben und nicht nur die Programme anwenden wie wir.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.