Familie Gutteck



denn Familie ist mehr …..

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Malbücher für Erwachsene

| 1 Kommentar

Wer erinnert sich nicht gerne daran. Als er klein war und sein allererstes Malbuch geschenkt bekommen hat. Man konnte als Kind nicht genug davon bekommen, Häuser, Bäume oder Menschen auszumalen und mit frohen Farben zu füllen. Was Kindern Spaß macht, bringt Erwachsenen genauso viel, wenn nicht sogar noch mehr Freude, wie einige Umfragen jetzt herausgefunden haben. So stehen Malbücher für Erwachsene ganz oben auf den Bestellerlisten der Kunden.

Warum Malbücher bei Erwachsenen so beliebt sind

Copyright: CC0 Public Domain

Copyright: CC0 Public Domain

Es gibt viele Gründe, die erklären können, warum Erwachsene regelmäßig Stift und Farben zur Hand nehmen und Mandalas oder Bilder ausmalen. Ein recht simpler Grund ist die Suche nach einem interessanten Zeitvertreib. Malen hat aber auch Aspekte, die in der Kunsttherapie beheimatet sind. So bringt malen auf andere Gedanken, entspannt und kann von Stress und Hektik ablenken. Malen fördert aber auch die Kreativität. So ist auch in Malbüchern für erwachsene Menschen nicht zwingend vorgeschrieben, wie ein Bild auszumalen ist. Vielmehr kann der malende selbst kreativ werden und seiner Fantasie einfach freien Lauf lassen. Auch Mediziner räumen Malbüchern für Erwachsene eine ernsthafte Chance ein und befinden sie für gut. So fördert das Ausmalen der Bilder die eigene Konzentration. Zudem wird aber auch eine gute Möglichkeit dabei geboten, einmal vom Alltag abzuschalten. Auch wenn die positive Wirkung des Malens in Malbüchern noch nicht wissenschaftlich bewiesen ist, schädlich ist es auf jeden Fall nicht, darüber besteht in Fachkreisen Einigkeit.

Malen für Erwachsene: Ein Trend aus Schottland

So ganz neu sind Malbücher für Erwachsene in europäischen Breitengraden gar nicht. Dieser inzwischen auch in Deutschland sehr beliebte Trend ist auf eine schottische Designerin zurückzuführen, die es mit ihren Malbüchern in sämtliche Bestsellerlisten geschafft hat.

Zu den besonders beliebten Motiven zählen übrigens Mandalas. Hier handelt es sich um Bilder, die die Struktur eines Kreises aufweisen. Hierin sehen Mediziner nicht nur eine beruhigende Wirkung, sondern sogar die Möglichkeit, dass der Malende sich und sein Handeln zentriert und aus einer anderen, gar angstfreien Perspektive betrachtet. Neben Mandalas sind auch weniger konkrete Bilder zum Ausmalen sehr beliebt. Dabei geht es wirklich um fantasievolle Werke, nämlich um gemalte Muster. Der Malende findet Formen vor, in welche er Kringel, Linien oder Punkte malt. Am Ende wird daraus ein eigenes, aber durchaus interessantes Bild. Der Vorteil an Malbüchern für Erwachsene ist, dass sie besonders vielfältig sind. Währenddessen sich Kinder auch mit einer kleineren Zahl an zu malenden Motiven zufrieden geben, braucht es bei Erwachsenen oftmals andere Bilder, die die Fantasie anregen. Die Vielfältigkeit von „erwachsenen“ Malbüchern kann auf all diese Bedürfnisse eingehen. Tipps und Hilfe zu Fragen rund um das Malbuch für Erwachsene finden Sie auf www.malbuch-erwachsene.net

Malbücher für Erwachsene: Eine Alternative zum Yoga?

Auch Yoga sagt man die Eigenschaft nach, dass es entspannt, aber trotzdem die Konzentration fördert. Daher fragen sich viele, ob das Malen jetzt als Alternative dazu gesehen werden kann. Darüber streiten sich die Experten natürlich. Was die mentale Ebene angeht, so kann Malbücher fürn Erwachsene jedoch eine ebenso positive Wirkung nachgesagt werden. Die Konzentration wird beim Malen genauso gefördert, wie die Entspannung von Körper und Seele. In dieser Hinsicht steht das Malen den fernöstlichen Entspannungsübungen in nichts nach. Allerdings fehlt die Bewegungskomponente, die kann das Malen nicht ganz erfüllen. Das soll die positive Wirkung aber nicht schmälern. So sorgt das Malen bei vielen erwachsenen, die es jetzt bereits regelmäßig tun, für Entspannung, Ausgeglichenheit und Ruhe. Malende Erwachsene wurden gefragt, warum sie malen und was es ihnen gibt. Nahezu jeder der Befragten antwortete, dass es Spaß macht, die Nerven beruhigt, die Konzentration stärkt, aber auch zu neuen Dingen motiviert. Auch Eltern berichten darüber, dass es viel Freude bringt, diese Freizeitbeschäftigung mit ihren Kindern zu teilen. So bringen Malbücher für Erwachsene etwas Ruhe und Erholung in einen gesellschaftlichen Alltag, der viel Stress mit sich bringt und hohe Anforderungen an jeden Einzelnen stellt.

Autor: Thomas Gutteck

Thomas Gutteck. Verheiratet – 2 Kinder. Familienoberhaupt über die Bande und den Hund.

Ein Kommentar

  1. Hallo Thomas,
    vielen Dank für den Artikel – ich kann mich anschließen und auch „outen“ 🙂
    Es ist wirklich entspannend zu malen – auch wenn Yoga natürlich ein Sport und (wenn richtig gemacht) auch anstrengend ist.
    Malen würde ich eher als Meditation bezeichnen.

    Also weiter – „gut Stift“ – oder wie sagt man 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.