Familie Gutteck



denn Familie ist mehr …..

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Jugendweihe oder Konfirmation

| Keine Kommentare

Die Traditionelle Aufnahme in das Erwachsenen Dasein, wird symbolisch durch die Konfirmation oder die Jugendweihe vollzogen. Die Jugendweihe ist in den Bundesländern der ehemaligen DDR sehr verbreitet. Ich bin mir persönlich gar nicht sicher, ob diese auch im „Westen“ stattfand oder aktuell stattfindet?
Alles was sich um Religionen, Glauben und den damit verbundenen Traditionen dreht ist zugegebenermaßen eine große Bildungslücke von mir. Nun mag jeder Gläubige schimpfen, dass man zum Beispiel trotzdem Weihnachten feiert, aber ich stehe dazu über die Allgemeinbildung hinaus reicht mein Wissen nicht. Über das warum kann man sicher lange sinnieren, aber das wäre nicht zielführend.
Die Jugendweihe, aus meiner eigenen Erinnerung, ist eigentlich nur eine Zeremonie im Alter von 14 Jahren. Nach dieser ist man symbolisch vom Jugend- ins Erwachsenenalter übergegangen. Danach wird festlich gefeiert und wir trafen uns am Abend dann noch unter Freunden und verstießen gegen das Jugendschutzgesetz. 😉
Die Konfirmation hat gefühlt da schon einen höheren Stellenwert im christlichen Glauben. Passend bei der Recherche bin ich auf diesen Konfirmationsguide gestoßen, auf dem der Werdegang erklärt ist:

konfirmation-infografik

Via http://www.meine-kartenmanufaktur.de/magazin/konfirmation-wenn-sich-jugendliche-zum-christlichen-glauben-bekennen/

Hier wird eigentlich alles erklärt, auch der höhere Stellenwert der Geschichte. Konferiert können nur getaufte Personen werden, auch die Pflicht zum Konfirmandenunterricht ist spannend. Bei dem Pensum frage ich mich, was dort vermittelt wird.

Glücklicherweise haben wir noch ein paar Jahre Zeit und da wir nicht gläubig sind, wird die Entscheidung unserer Söhne wohl zwischen Jugendweihe oder keine Jugendweihe laufen.

Autor: Thomas Gutteck

Thomas Gutteck. Verheiratet – 2 Kinder. Familienoberhaupt über die Bande und den Hund.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.