Familie Gutteck



denn Familie ist mehr …..

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Fahren nach Navi

| Keine Kommentare

Wie angekündigt, wollte ich ja noch einen Bericht schreiben, wie das fahren nach Navi nach Berlin so war, aus diesem Grunde hier jetzt ein paar Zeilen.
Ok erstmal muss ich sagen, diese Geräte sind toll, ohne ein Navi hätte ich sicherlich nicht so dort hingefunden und Sie vereinfachen vieles. Natürlich vertraut man auch blind so einen Gerät und schaltet sein Hirn aus, was ich als großen Nachteil sehe. Normalerweise würde man wenn man einmal hingefunden hat, auch jedesmal wieder hinfinden, aber dank Navi denke ich ist das nicht der Fall.
Prinzipiell war es in Ordnung nach dem Gerät zu fahren bis auf ein paar Kleinigkeiten. Ich konnte an einer Stelle aufgrund einer Baustelle nicht links abbiegen und schubs er bot mir eine 8 km lange Alternative an, anstatt mich in 200m wenden zu lassen. Dumm wie man ist vertraut man ja auch auf so ein Gerät und ich bin schön brav die 8 km durch Kreuzberg gekutscht. 😉
Auch mit einer schon länger existierenden Baustelle kam er nicht klar und forderte mich wehement auf dort lang zu fahren. Meiner Ignoranz sei dank, sonst wäre ich bis jetzt noch nicht zu Hause.
Aber ich muss feststellen dieses Gerät ist auch schlau, ohne zu wissen, das ich noch tanken wollte, noch zu MC Donalds was essen usw, hat es mir am Start schon meine exakte Zeit angesagt, wann ich zu Hause bin.
Auf die Kilometer hat er sich zum Schluss dann noch verechtnet und brachte 2 km vorm Ziel immer noch eine verbleibende Fahrzeit vom 20 Minuten.
Aber ehrlich gesagt sind Navi’s schon fazinierende und nützliche Geräte.

Autor: Thomas Gutteck

Thomas Gutteck. Verheiratet - 2 Kinder. Familienoberhaupt über die Bande und den Hund.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.