Familie Gutteck



denn Familie ist mehr …..

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Die ersten Tage

| Keine Kommentare

So die ertsen tage sind nun vergangen und „Keule“ wie ich Fiete gerne nenne ist nun schon ein fester Bestandteil unseres Lebens geworden, teils stressig teils freudig. Im Laufe der ersten Woche hat er sich doch ganz gut eingepegelt gehabt und in einem 3 Stunden Rhythmus nach der „Bar“ verlangt. Soweit so gut, ist zwar alles ungewohnt, aber toll. man denkt nicht wie einen ein Zwerg so erfreuen kann. Aller Stress, aller Ärger, das angespucke und das angepiesche sind vergessen, wenn er plötzlich ruhig schlafend und grinsend auf der Brust liegt.

Ja irgendwie hat sich das Kind in den ersten Nächten angewöhnt nur zu schlafen, wenn es auf meiner oder Ulli’s Brust liegt. Wir mussten uns deswegen schon Vorwürfe ala Ihr verwöhnt das Kind anhören. Ich habe aber letzte woche feststellen müssen, das wir dahingehend Glück haben, weil dort traffen wir auf einen Fall wo das Kind nur schläft wenn es durch die gegend getragen wird. Tja was ist nun cleverer tragen oder das Kind auf der eigenen Brust liegen haben????

 Soweit so gut, alles war auch toll bis Freitag, abends war Besuch da und das hat Fiete wohl nicht zugesagt bzw war zuviel für Ihn. Er hat die Nacht zu Tag gemacht und sein Tagesleben, lautstark ausgekostet. 😉

Es hat sich jetzt etwas eingepegelt und letzte Nacht war er wohl so ko, das er 6 Stunden geschlafen hat.

Ich bin ab diese Woche wieder arbeiten und die Arme Ulli muss sich jetzt fast alleine um Ihn kümmern. Ich ziehe ganz ehrlich den Hut vor Ihr, weil sie macht ihre Sache gut, klar gibt es kleine Probleme, aber die haben wohl alle Eltern.

So das war es erstmal von meiner Seite soweit.

Fiete fetzt!

 Gruss

 

TG 

Autor: Thomas Gutteck

Thomas Gutteck. Verheiratet - 2 Kinder. Familienoberhaupt über die Bande und den Hund.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.