Familie Gutteck



denn Familie ist mehr …..

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Der Frühling kommt: Schutz gegen Mücken und Fliegen

| Keine Kommentare

Das Hoch, das einigen Teilen Deutschlands jüngst Temperaturen um die 20 C° bescherte, gab uns schon einmal einen Ausblick auf die kommende Insektensaison. Die ersten Bienen, Hummeln, Fliegen und Mücken schwirrten als Vorboten des anstehenden Frühlings durch unsere Gärten. Da der Winter in diesem Jahr sehr mild, ohne starke Frostperioden, ausfiel, wird es auch dementsprechend viele Insekten geben. Unter diesen Aussichten sollte man schon mal wieder einen Blick auf das Thema Insektenschutz werfen.

Eine Wohnung ohne Fliegen

Fliegengitter, Insektenschutztüren und Moskitonetze findet man im Internet auf Seiten wie www.zebrainsectscreens.com ganz leicht. Aufgrund der Schließung der Baumärkte hier in der Region, bleibt ja wie so oft nur das Internet. Wenn an den Fenstern und Türen Fliegengitter angebracht sind, dann haben Insekten – zumindest bei verschlossenen Türen – keine Chance, in die Wohnung zu gelangen. Wir persönlich setzen ja auch ordentliche Komplettsysteme, die vor das Fenster gehängt werden, die Zeiten der eingeklebten Fliegengitter sind vorbei. Die hielten bei uns nie lange und deshalb nutzen wir jetzt die anderen Systeme, welche wir uns nach und nach für die meisten Fenster angeschafft haben.
Trotz solcher Systeme ist das Haus nicht fliegen frei, durch die geöffnete Tür oder wie auch immer kommen Fliegen in das Haus. Dagegen setzten wir in unserem Fall den klassischen unschönen Fliegenfänger ein. Diese Klebefalle befestigt man ganz einfach an der Zimmerdecke. Bis die Fliegen allesamt an dem Klebestreifen hängenbleiben und verenden, kann es allerdings eine Zeit dauern. Die Streifen sollten übrigens möglichst häufig gewechselt werden. So eine Falle voller kleiner Fliegenkörper ist kein appetitlicher Anblick.

Und draussen?

Tja aber gerade im Sommer ist man ja viel draussen, isst dort, grillt oder genießt einfach das draussen sein. Da ist es schwierig, wir haben zwar so eine UV Lampe, die das Viehzeug anzieht und dann grillt, aber dies funktioniert auch nur bedingt.

Letztendlich können wir uns dieses Jahr nur damit abfinden, es werden viele Insekten da sein.

Autor: Thomas Gutteck

Thomas Gutteck. Verheiratet - 2 Kinder. Familienoberhaupt über die Bande und den Hund.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.