Familie Gutteck



denn Familie ist mehr …..

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Cargopoly – Sperrige Transporte billig verschicken

| Keine Kommentare

[Trigami-Anzeige]
Cargopoly_Logo_buntZwei einfache Probleme will Cargopoly erschlagen, erstens die effektive Ausnutzung von Transportkapazitäten, das heißt der Lieferbote braucht ja nicht leer zurückfahren. Zweitens soll auch dem Endkunden geholfen werden, ihm soll eine Möglichkeit geboten werden seine Waren günstiger zu versenden und auch sperrige Transporte, wie zum Beispiel die bei Ebay verkaufte Waschmaschine soll kinderleicht verkauft werden. Meist sind für Speditionen solche Kleinaufträge uninteressant und Sie werden nicht beachtet.

Cargopoly bietet 3 interessante Sparten: CargoMarket, wo man den Versand von Gütern ausschreibt, CargoParcel, den klassischen Paketversand mit Abholservice und CargoPolice, eine Transportversicherung für Pakete.

Der Cargomarket von Cargopoly greift genau diesen Markt an. Cargopoly vermittelt den Auftrag zwischen der Spedition und dem Auftraggeber. Hier gibt es einen klassischen Markt der Kunde trifft zum Beispiel mit seinem Kleinauftrag auf einen interessierten Spediteur. Das erspart das sinnlose abtelefonieren von Spediteuren, die meist kein Interesse haben. Für den Spediteur verringern sich bei guter Planung die Leerfahrten.

CargoParcel ist der klassische Paketversand. Jeder von uns kennt das Problem, man hat ein Paket und man weiß erstens nicht welcher ist der günstigste Anbieter für ein Paket mit diesen Maßen und zweitens wo ist die nächste Filiale von diesem Anbieter und drittens hat man eigentlich sowieso keine Zeit dort hinzufahren. In diesem Fall ist Cargoparcel interessant, man gibt einfach die Paketmasse ein, und wählt zwischen einer Normalbestellung (in der Regel innerhalb von 24h) und einer Terminzustellung aus. Dann gibt man die Empfänger- und Absenderadresse ein und den gewünschten Abholzeitpunkt. Anhand dieser Daten ermittelt Cargoparcel eine Liste von Anbietern die zwischen denen man frei wählen kann.

CargoPolice ist der dritte Dienst im Bunde, der sich um die Versicherung der versendeten Waren kümmert. CargoPolice bietet passend zum Angebot eine paketdienstunabhängige Transportversicherung für die Paketsendungen an. So ist die Sendung maximal geschützt.

Fazit:
Cargopoly ist eine feine Sache, hier werden einen unangenehme Aufgaben abgenommen. Besonders der Cargomarkt ist eine sehr schöne Sache, weil letztendlich ist der Sinn dahinter die Umwelt zu schützen, indem man Leerfahrten vermeidet.

Weitere Meinungen zu Cargopoly:

Autor: Thomas Gutteck

Thomas Gutteck. Verheiratet – 2 Kinder. Familienoberhaupt über die Bande und den Hund.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.