Familie Gutteck



denn Familie ist mehr …..

Ostsee Ferienwohnung entdecken

Französische Bulldogge

| Keine Kommentare

Wir sind auf den Hund gekommen, besser gesagt auf eine französische Bulldogge namens Kasper. Ulrike wünschte sich ja schon länge so ein Tier und damit hatte Sie die Jungs dann irgendwann angesteckt. Mir ist zwar klar, das bei allem dem Enthusiasmus, trotzdem irgendwann alles an mir hängen bliebt, aber unter ein paar strengen Regeln habe ich dann zugestimmt.
Die Rasse stand für Ulrike schon lange fest, auch die gewünschte Farbe. Bedenken hatte ich auch immer bei einem Welpen, weil dieser noch komplett erzogen werden muss, so kam es dann, wie der Zufall so will, das jemand einen 2 Jährigen Bully verkaufen wollte und nach vielen Telefonaten haben wir die Chance haben wir genutzt.
Kleines Kind eingepackt 300 km Hintour und mal getestet wie der Hund auf das Kind reagiert. Alles Gut, liebes Tier und schien auch gut erzogen zu sein, also durfte er mit.

An den ersten Tagen zeigte sich das unsere Kinder den Umgang mit dem Tier erst lernen müssen, aber der Hund wirklich gut erzogen ist. Er ist zwar ein kleiner Sturkopf aber so ist die Rasse nun mal. Hauke hatte die Tage Berührungsängste, nach einer Woche muss man ihn abhalten den Hund zu küssen.

Bleiben wir mal entspannt wie es sich entwickelt.

Autor: Thomas Gutteck

Thomas Gutteck. Verheiratet - 2 Kinder. Familienoberhaupt über die Bande und den Hund.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.